Die Geschichte der Fahrschule Koch

Über 40.000 zufriedene Kunden schreiben die Geschichte unserer Firma

Kompetenz und Erfahrung

Auf die Fahrschule Koch ist Verlass – und zwar schon seit Jahrzehnten! In ihrer reichen und langen Geschichte haben unsere Fahrschule und ihre Fahrlehrer einen großen Schatz an Erfahrung und Wissen aufgebaut, aus dem jede unserer Ausbildungsfahrten und jede einzelne Kurseinheit schöpft. Seinen Anfang nahm „der Koch“ dabei im Salzburg der 50er Jahre – was seitdem passierte, darüber informiert unsere Fahrschul-Chronik.

Willi Koch Senior

Die Geschichte der Fahrschule Koch beginnt mit einem Urgestein der Salzburger Automobilszene: Willi Koch sen., Jahrgang 1924, war ausgebildeter Kfz-Techniker, Kampfpilot und Rennfahrer. Als Sieger des Gaisbergrennens und Gewinner der Semperit Rally fegte der Fahrschulpionier zwar sehr flott über den Asphalt, den Grundstein für unser Unternehmen legte er aber in gemächlichem Tempo: Im Jahr 1952 begann Willi Koch sen. nämlich, Traktorkurse anzubieten und errichtete noch im selben Jahr seinen Fahrschulstandort in der Neutorstraße 9a.

Die rasanten 50er Jahre

Gegründet wurde die Fahrschule Koch also in den wilden 50ern und damit zu jener Zeit, als die allerersten VW-Bullis und Käfer durch die Salzburger Straßen rollten. Standen zu Beginn gemächliche Traktorkurse im Fokus, wurde das Angebot jedoch bald erweitert: Ausbildungen zum Auto- und Motorradführerschein kamen hinzu und das Fahrschulangebot wurde schnell zum Publikumsmagnet.

Ab in die Zukunft in den 90ern

Zu ihrer heutigen Form fand die Fahrschule Koch im Jahr 1991, als DI Wilhelm Koch jun. die Geschäfte in der Neutorstraße übernahm und unter dem Motto „You drive me crazy“ in die Zukunft führte. In ihrer mittlerweile mehr als 60-jährigen Geschichte hat die Fahrschule Koch rund 45.000 Fahrschülerinnen und Fahrschülern den rechten Umgang mit Auto, Motorrad und Co sowie das sichere Verhalten im Straßenverkehr näher gebracht – ein Erfahrungsschatz, der vor allem auf zwei Dingen basiert: Qualität und Vertrauen.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×