Verstärkung gesucht!

Sind deine Nerven aus Drahtseil gemacht?

Fahr(schul)lehrer:in

Du wolltest dein Wissen über Drehzahlmesser, Kurvenradius und die Gegenverkehrsregel immer schon an Unwissende weitergeben? Dann hast du jetzt endlich die Gelegenheit dazu! Aber auch für Menschen, die im Gebiet Technik keine geborenen Genies sind, könnte dieser Job richtig sein: Denn als Fahrlehrer:in brauchst du vor allem eines: Geduld. Nerven aus Stahl sind jedenfalls auch von Vorteil, genauso wie gute Umgangsformen, Team-Fähigkeit und ein sechster Sinn.

 

 

Solltest du bereits eine Ausbildung als Fahr(schul)lehrer:in besitzen, könntest du jederzeit losstarten. Ansonsten darfst du eine Akademie besuchen, in der du alle Werkzeuge für deinen neuen Beruf mitbekommst. Wie das genau funktioniert, kannst du entweder online recherchieren, oder auch im Fahrschulbüro erfragen.

Die erste Sprache bei uns in der Fahrschule ist Deutsch, deshalb solltest du mit dieser Sprache keine Probleme haben. Englisch wird auch bei uns immer präsenter, deshalb sind Grundkenntnisse unumgänglich. Wenn du dann auch noch Freude an Kraftfahrzeugen hast und dir die Kommunikation mit vielen unterschiedlichen Menschen keine Probleme bereitet, dann bist du bei uns eventuell ziemlich richtig!

Hier noch ein paar Eckdaten:

  • Dienstort: Salzburg, Neutorstraße 9a
  • Gehalt: laut Kollektiv, €2.249 im ersten Berufsjahr, Überzahlung möglich
  • Stundenausmaß: 30-40 Stunden

Deine Bewerbung schickst du am besten an doris.koch@fahrschulekoch.com
Und keine Sorge, wir sind alle eigentlich ziemlich nett :)